WebQuest-Wizard

WebQuests sind Lernabenteuer, die mithilfe von Informationen aus dem Internet, ergänzend mit anderen Medien wie Büchern oder Lexika, bearbeitet werden sollen. Dabei wird nicht wahllos herumgesurft, sondern zielgerichtet und sachorientiert nach konkreten Inhalten im Internet gesucht. Antworten und Lösungen auf Arbeitsaufträge und Fragen werden gesucht und dann zu einem eigenen Ergebnis zusammengefügt. WebQuests sind grundsätzlich auf jeder Schulstufe einsetzbar. An Berufsfachschulen, an welchen BOYD bereits heute Standard ist, kann diese Methode einfach eingeführt werden. Idealerweise beherrschen die Lernenden die (neuen) Medien zumindest im Ansatz.

› www.webquests.ch

Anmeldung

Um ein WebQuest erstellen zu können, wird auf der Seite von WebQuest-Wizard ein Benutzerkonto angelegt. Zu diesem Zweck muss ein Registrierformular vollständig ausgefüllt werden.

Eigene Seiten erstellen

Um eine eigene Inhaltsseite zu erstellen, muss zunächst auf die Schaltfläche mit dem Sonnen- Symbol (links neben «Aufgaben») geklickt werden. Nun wird ein Seitentitel eingegeben, welcher in der Navigation des WebQuests erscheint. Danach wählt man den gewünschten Inhaltstyp. Es stehen vier Inhaltstypen zur Auswahl.

Freigabe des WebQuests

Wenn man im Anschluss an die Arbeiten zurück auf die Administrationsübersicht wechselt, sieht man in der Auflistung das WebQuest mit Titel, Zugriffsadresse und Erstelldatum. Der rote Punkt links neben dem WebQuest-Titel zeigt an, dass das WebQuest noch nicht öffentlich zugänglich ist. Um dies zu ändern, klickt man rechts auf die Schaltfläche «Publizieren». Der rote Punkt wechselt auf grün, das WebQuest ist unter der URL-Adresse aufrufbar und erscheint in der Liste der publizierten WebQuests. Ebenfalls von dieser Schaltfläche aus kann das WebQuests jeder Zeit bearbeitet oder gelöscht werden.