Google Classroom

Classroom ist eine kostenlose Google-Anwendung für Schulen, Vereine und jeden, der ein privates Google-Konto nutzt. Mit Classroom können Kursleiter und -teilnehmerinnen einfach miteinander in Kontakt treten. Die Anwendung kann von jedem mobilen Endgerät aus bedient werden. Für Smartphones und Tablets steht eine kostenlose App zur Verfügung. Diese ist in erster Linie für die Kursteilnehmenden gedacht, um sich in Kurse einzuloggen und die Kursinhalte zu nutzen.

Das Bereitstellen von Kursen über Google Classroom bietet sich in erster Linie für Lehrpersonen an. Das Erstellen der Kurse wird arbeitstechnisch am besten mit einem Computer oder Laptop durchgeführt, da der grössere Bildschirm und die Tastatur die Eingabe erleichtern. Classroom ist zwar gut strukturiert, bietet aber eine grosse Auswahl an Möglichkeiten. Dieser Umstand hat zur Folge, dass es einige Zeit braucht, um sich im Classroom zurechtzufinden.

› classroom.google.com/welcome
Logo Google

Startbildschirm

Der Startbildschirm bei Classroom wirkt aufgeräumt. Dies macht den Einstieg zunächst angenehm. Im Zentrum sind die bereits erstellten oder persönlich belegten Kurse als farbige Kacheln mit den jeweiligen Kurstiteln abgelegt. Die Kacheln können per Drag and Drop auf dem Startbildschirm einfach verschoben werden. Ausserdem ist die Anzahl der Kursteilnehmenden auf der Kachel vermerkt. Über die drei Punkte auf der «Kurs-Kachel» kann man sich von einem Kurs abmelden, den Kurs bearbeiten, falls man Kursleiterin oder -leiter ist, oder, wenn die Unterlagen nicht mehr gebraucht werden, diese archivieren. In diesem Fall verschwindet die archivierte Kachel vom Startbildschirm.

Am oberen Bildschirmrand befinden sich ganz links das Classroom-Hauptmenü und der «+»-Button zum Anmelden für einen neuen Kurs oder zum Erstellen eines neuen Kurses.

Kurs eröffnen

Über den eben erwähnten «+»-Button wird ein neuer Kurs eröffnet. Zunächst muss dem Kurs ein Name gegeben werden. Optional können Abschnitte (zum Beispiel «Einführung») und «Fach» angegeben werden. Über den blauen Button «Erstellen» wird ein neuer Kurs eröffnet. Sobald der Kurs eröffnet ist, gelangt man zum «Stream»/Strom-Register. Hier kann zunächst das Design des Kurses («Design auswählen» und «Foto hochladen») verändert werden. Dazu hat man eine grosse Auswahl an Sujets.

Im Zentrum des Bildschirms ist der Kursstream. Hier werden alle Aufgaben und Inhalte des Kurses angezeigt. Über den farbigen «+»-Button unten rechts am Bildschirm, kann der Stream mit neuem Inhalt gefüllt werden. Dabei stehen verschiedene Optionen zur Auswahl.

Kurs löschen

Von Zeit zu Zeit muss ein Kurs gelöscht werden, da er nicht mehr aktuelle Fragestellungen enthält oder sich das Lehrmittel, welches als Theoriegrundlage für den Kurs diente, geändert hat. Einen erstellten Kurs endgültig zu löschen, ist etwas umständlich. Dazu muss zunächst via Hauptmenü (oben links am Bildschirmrand) das Register «Kurse» aufgerufen werden. Der zu löschende Kurs muss über die drei Punkte auf der Kachel «archiviert» werden. Der Kurs verschwindet nun aus der Übersicht, ist aber noch nicht gelöscht.

Um ihn endgültig zu löschen, müssen Sie erneut zurück ins Classroom-Hauptmenü. Dort finden Sie ganz unten das Register «archivierte Kurse». Die dort abgelegten Kurse können über die drei Punkte auf der Kachel entweder «wiederhergestellt» oder «endgültig gelöscht» werden.