Jimdo

Jimdo ist ein Webbaukasten, der es erlaubt, ohne Programmierkenntnisse eine ansehnliche Webseite, beispielsweise eine Klassenwebseite, zu erstellen und diese zu verwalten.

Obwohl Jimdo intuitiv aufgebaut ist, braucht es eine gewisse Zeit, um sich einen Überblick über die Funktionen zu verschaffen. Das Erstellen der eigentlichen Webseite ist in wenigen Klicks erledigt, die Bewirtschaftung einer solchen Seite ist aber nicht zu unterschätzen. Das Erstellen einer Seite mit Lernenden ist daher gut zu überdenken und nur lohnenswert, wenn diese dann auch regelmässig eingesetzt wird.

› www.jimdo.com
Logo Jimdo

Registrieren

Wie bei anderen E-Learning-Tools auch, hat man bei Jimdo die Möglichkeit, sich über ein Google- oder ein Facebook-Konto zu registrieren. Ausserdem kann man sich nach Angabe von E-Mail-Adresse und einem Passwort ein eigenes Jimdo-Konto erstellen. Dies hat den Vorteil, dass mehrere Jimdo-Webseiten, sogenannte Domains, über dieses Konto verwaltet werden können. Das Konto wird erst nach dem Beantworten der Bestätigungsmail (an die angegebene E-Mail-Adresse) aktiviert.

Website erstellen

Als Erstes kann man aus drei verschiedenen Arten von Webseiten auswählen: eine klassische Webseite, ein Shop oder ein Blog. Die weiteren Ausführungen beziehen sich auf das Erstellen einer Webseite.

Das Webseiten-Bauprogramm «Dolphine» führt einem auf angenehme und einfache Art durch verschiedene Menüpunkte. Es soll möglich sein, eine Homepage in etwa drei Minuten zu erstellen, was im Praxistest durchaus gelungen ist. Mit diversen Vorlagen und Tipps zur Gestaltung gelingt es auf Anhieb, ein ansprechendes Resultat zu gestalten.

Website gestalten und verwalten

Auch nach dem Erstellen der «Roh-Webseite» wird man von «Dolphine» weiter durch die Feingestaltung der Seite geführt. Von der Anpassung des Designs (Farbe, Layout, Navigation) bis zur Veröffentlichung der Webseite wird man in einfach nachvollziehbaren Arbeitsschritten zur ganz persönlichen Homepage begleitet.

Webseite verwalten: Über das Kreissymbol oben links gelangt man zum Dashboard für die bearbeitete Seite. Hier können unter anderem statistische Werte wie Besucherzahlen abgerufen werden. Ebenfalls kann die Webseite weiterbearbeitet werden.