Prezi next

› www.prezi.com

Prezi
Logo Prezi

Prezi next ist ein Web-Dienst, der eine Mischung aus PowerPoint, Mindmap-Tool und Online-Notizzettel darstellt.

Einige von Ihnen kennen vielleicht Prezi classic. Seit April 2017 steht den Nutzerinnen und Nutzern die überarbeitete und vereinfachte Version als Prezi next zur Verfügung. Die folgenden Ausführungen beziehen sich ausschliesslich auf Prezi next.

Statt auf eine Aneinanderreihung von mit Inhalten befüllten Folien, setzt Prezi next auf eine in ihren Ausmassen unbeschränkte Freifläche, auf der Texte, Symbole, Bilder, Videos sowie PDF-Dateien beliebig positioniert werden können. Interessant ist das Programm vor allem für jene, die eine Abwechslung zu PowerPoint suchen.

Prezi next eignet sich hervorragend für Lehrpersonen, aber auch für Lernende. Zwar kann das Tool auf allen mobilen Endgeräten genutzt werden, für das eigentliche Erstellen von Präsentationen empfiehlt sich aber ein Computer oder Laptop mit Tastatur. Tablets und Mobiltelefone haben sich beim Erstellen von Präsentationen als nicht praktisch erwiesen.

Das Gestalten einer Präsentation mit Prezi ist nicht schwierig. Es braucht allerdings eine gewisse Zeit, bis man sich als Nutzerin oder Nutzer an die neue, ungewohnte Oberfläche gewöhnt hat. Vor allem, wenn man bisher nur mit PowerPoint gearbeitet hat, wird einem die neue Freiheit, die Prezi bietet, zunächst überfordern. Dies legt sich aber nach einer gewissen Eingewöhnungszeit.

A Funktionen

Grundsätzlich hat man mit Prezi next schier unbegrenzte Möglichkeiten, Präsentationen zu gestalten und nach eigenen Vorstellungen zu animieren. Die Oberfläche ist übersichtlich und intuitiv gestaltet. Im Folgenden werden nur die wesentlichen Funktionen erläutert.

Anmeldung

Bei Prezi next stehen drei Anmeldemöglichkeiten zur Auswahl. Zum einen kann ich über das Login des beruflichen Netzwerks «Linkedin» Prezi next anwenden oder ich kann mir ein separates, nur für Prezi gültiges Login erstellen. Man hat aber auch die Möglichkeit, sich mit dem Facebook-Login anzumelden, das die meisten Lernenden bereits haben. Auf der Startseite muss beim ersten Anmelden der Button «Loslegen» oben rechts am Bildschirmrand angewählt werden. Alle weiteren Logins erfolgen über den Button «Anmelden». Beim Anmelden besteht die Option, die Sprache der Benutzeroberfläche zu ändern. Dabei stehen neun Sprachen zur Auswahl. Dies kann gerade für fremdsprachige Lernende hilfreich sein.

Zudem bietet Prezi next verschiedenste Abonnements an, welche zwischen 7 – 59 $ pro Monat kosten und zusätzliche Möglichkeiten eröffnen. Die kostenlose Version reicht aber für schulische Zwecke vollkommen.

Erstellen einer Präsentation

Zum Erstellen eines neuen Prezi-Projekts klickt man auf den Button «Neue Präsentation erstellen». Hier kann nun aus über 100 Vorlagen das passende Motiv für die Präsentation ausgesucht werden. Um einen besseren Eindruck zu erhalten, hat man die Möglichkeit, jede Vorlage als Vorschau anzeigen zu lassen. Ist die Wahl auf eine Vorlage gefallen, kann man diese auswählen und weiterbearbeiten.

Die ausgewählte Vorlage kann nun beliebig angepasst und verändert werden. Dabei können Farben, Bilder, Filme, Folien und Hintergründe hinzugefügt oder gelöscht werden. Je nach technischem Geschick und Musse kann man hier mehr oder weniger von der Vorlage abweichen. Oben links am Bildschirmrand kann die Präsentation mit einem passenden Titel versehen werden.

Das Layout kann ebenfalls verändert werden, indem ausgewählte Bereiche in den Folien mithilfe von Animationsvorlagen hervorgehoben oder Schriftarten und Grösse verändert werden. Die erstellte Präsentation wird fortlaufend gespeichert und in meinem Konto hinterlegt.

Präsentieren

Eine grosse Neuerung von Prezi next zu Prezi classic ist der dialogorientierte Präsentationsmodus. Anstatt einem festen Pfad zu folgen, kann ich von der Übersichtsfolie frei zu jedem Unterthema wechseln. Dies ermöglicht eine flexible Gestaltung der Präsentation, ohne dass man alle Folien durchblättern muss. Diese Option der Präsentation eignet sich für geübte Moderatorinnen und Moderatoren. Für die Schule empfehle ich, die vorgegebene Struktur zu übernehmen.

Die App von Prezi next, welche in allen App-Stores kostenlos erhältlich ist, macht es möglich, vom Smartphone aus letzte Veränderungen an der Präsentation vorzunehmen oder auf dem Weg in die Schule die Präsentation noch einmal durchzugehen. Das Erstellen einer neuen Präsentation ist nicht zu empfehlen, da das Display eines Smartphones nur eine beschränkte Übersicht bietet.

Die Moderationsansicht mit zusätzlichen Hinweisen für die Moderatorin oder den Moderator steht nur beim Upgrade von Prezi next zur Verfügung.

Teilen der Präsentation

Ist das Projekt fertig, hat man die Option, den Link zur Präsentation per E-Mail an andere zu versenden. Diese haben dann die Möglichkeit, die Präsentation anzuschauen, nicht aber zu verändern. Der Link kann aber auch in Arbeitsblätter oder Webseiten eingebettet werden. Er kann über den Startbildschirm von Prezi, wo alle Projekte als Kacheln angezeigt werden, generiert werden. Dazu muss auf der Kachel der gewünschten Präsentation das Pfeil-Symbol ganz rechts angewählt werden. Danach wird der Button «Neuer Link erstellen» angewählt. Um den Link zu erzeugen, muss zunächst der Name der Empfängerin oder der Firma angegeben werden, zum Beispiel Melanie Muster.

Auch als PDF-Datei lässt sich die Präsentation in der kostenlosen Version herunterladen. Dazu muss derselbe Pfad verwendet werden wie beim Erzeugen eines Links. Diese Option ist praktisch für Lernende, die kein Smartphone besitzen und ihre Prezi-Präsentation unterwegs üben wollen. Für alle anderen empfehle ich die App.

Für Gruppenprojekte können Teilnehmende hinzugefügt werden, welche dann auch auf die Präsentation zugreifen und diese verändern können. So kann eine Präsentation auch von zu Hause oder zusammen mit verschiedenen Teammitgliedern erstellt werden. Bei der kostenpflichtigen Premium-Version kann man die Präsentation herunterladen oder eine Analyse darüber erstellen, wer die Präsentation angeschaut hat und wie lange die jeweiligen Folien betrachtet wurden.

Präsentation löschen

Um ein Prezi-Projekt zu löschen, muss auf der ausgewählten Präsentationskachel das Pfeil-Symbol ganz rechts angewählt werden. Auf der folgenden Seite wird das Symbol mit den drei Punkten am rechten Bildschirmrand angeklickt. Hier findet sich nun die Option zum Löschen der Präsentation. Die definitive Entfernung muss noch einmal bestätigt werden.

Hilfe bei Problemen

Macher von Prezi sind bemüht, ihren Kundinnen und Kunden so viel Hilfe wie möglich anzubieten. Dementsprechend umfangreich sind die Hilfestellungen, welche über den «Hilfe»-Button aufgerufen werden können.

Prezi-Support: Über dieses Angebot hat man die Möglichkeit, dem Prezi-Team Fragen per E-Mail, Telefon oder Chat zukommen zu lassen. Beim kostenlosen Angebot steht die Community offen, wo andere Nutzerinnen und Nutzer ihre Hilfe anbieten, dies aber vorwiegend in Englisch.

Wissensdatenbank: Hier finden sich viele vorgefertigte Artikel zu gängigen Fragen rund ums Erstellen von Prezi-Präsentationen. In kurzen, gut verständlichen Texten werden Probleme erläutert und gelöst.

Tastenkürzel:In dieser Rubrik bietet Prezi eine Handvoll nützlicher Tastenkombinationen an, sowohl für Mac als auch für Windows.

Workshops: Unter dem Link prezi.com/business/workshop/ bietet Prezi Videoworkshops zu verschiedensten Themen an. Dieses Angebot gibt es bislang nur in Englisch.

Gut zu wissen

Wie Sie bei den Vorlagen sicherlich festgestellt haben, sind viele Fotovorlagen rund. Da die meisten Bilder in viereckiger Form vorhanden sind, passen sie schlecht auf die Vorlagen. Im folgenden Video wird kurz erklärt, wie man hier vorgehen kann.

B Anwendungsmöglichkeiten

Präsentationen aller Art → Anstatt PowerPoint kann man mal Prezi verwenden, um Präsentationen zu halten. Das belebt die Referatskultur bestimmt.

Inverted-/Flipped-Classroom-Aufträge → Durch die Möglichkeit, die Folien von Prezi mit verschiedensten Medieninhalten zu füllen, bietet sich dieses Format für Flipped-Classroom-Projekte an. Die Lernenden erarbeiten sich das Wissen durch die aufbereiteten Folien zu Hause, die Anwendung erfolgt in der Schule.

Repetition von Themen → Die Lehrperson kann Themen mit Prezi übersichtlich darstellen und wichtige Erkenntnisse zusammenfassen.

Einstieg in ein Thema → Einstiege in ein Thema gelingen am besten, wenn Emotionen geweckt werden. Mit einer Prezi-Präsentation kann dies besonders gut gelingen, weil diese ein erfrischender und belebender Einstieg in ein Thema darstellen kann.

Prüfungsvorbereitung → Wichtige Eckpunkte zu einem Thema können in einer Prezi-Präsentation zusammengefasst und mit der Klasse geteilt werden. Solche Präsentationen können als Prüfungsvorbereitung genutzt werden.

Buchzusammenfassungen → Die Handlungsstruktur von Büchern kann in einer Prezi-Präsentation dargestellt werden. Eine Möglichkeit, welche den Lernenden viel Spass bereitetet und den Zuschauenden eine bewegte Präsentation bietet.

Dokumentation von Projektarbeiten → Durch die multimediale Präsentation können Projekt oder Vertiefungsarbeiten in einer noch nie dagewesenen Dynamik präsentiert werden.

Stumme Vorträge → Wieso nicht einmal ein Referat ohne Worte machen lassen. Alle Informationen sollen nur in der Präsentation gesammelt werden, ohne zusätzliche mündliche Inputs.